Info für GrenzgängerInnen von der Coronainfostelle

Wie schon im verlinkten Artikle der SZ geschrieiben, hier nochmal die Bestätigung der Landesregierung: „Die Kassenärztliche Vereinigung hat darauf hingewiesen, dass Patienten aus Frankreich, die einen Anspruch aus der Gesetzlichen Krankenversicherung haben, auch weiterhin in saarländischen Praxen behandelt werden können – sofern diese Behandlung nicht in Zusammenhang mit Corona-Fragestellungen steht.
Patienten aus Frankreich mit „Corona-Symptomatik“ – auch mit Anspruch aus der Gesetzlichen Krankenversicherung – sollen nur in medizinischen Notfällen in saarländischen Praxen behandelt werden.
Besteht eine „Corona-Symptomatik“, liegt aber kein medizinischer Notfall vor, sollen sich diese Patienten an das französische Versorgungssystem wenden, um sich dort testen zu lassen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: