Oh, schon Woche 7 der Ausgangssperre

Ganz vergessen, irgendwie ist Normalzustand erreicht. Man ist adaptiert ans Geschehen und der einzige Einbruch war die Meldung, dass in F. erstmal die Einreiseberschränkungen bis 24. Juli verlängert werden und dass je nach Lage in den Departements die Lockerungen angepasst werden.

Was am Wochenende schräg war: Ich habe meine Mutter in D. besucht – was man auch offiziell darf – und eine Autofahrerin hat sich weit aus dem Fenster gelehnt und den Stinkefinger so lange rausgehalten, dass ich befürchtete, sie baut gleich einen Unfall. Hab mich umgeguckt, mit wem sie wohl Stress hat. Aber da war weit und breit niemand auf den ich das beziehen konnte. Als sie glücklich die Kurve kriegte, dämmerte mir, dass sie das an mich in meinem Auto mit meinem französichen Kennzeichen richtete. Ich hoffe, das bleibt nicht haften – in beide Richtungen…

Außerdem hat das KUMI das Betretungsverbot für Uni und Schulen aufgehoben. Ging auch etwas holprig und wurde seltsam kommuniziert. Aber nun darf ich wieder wirklich Grenzgängerin sein und mich in den Grenzstau einreihen. Auf der Rückfahrt kontrolliert niemand. Nur die Einreise wird kontrolliert. Und die französiche Gendarmerie ist überhaupt nicht anwesend. Bin gespannt, wie das weitergeht, wenn am 11.5. die neuen Maßnahmen in F. bekannt gegeben werden. Ist immer noch nicht so ganz klar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: