Maßnahmen in Frankreich

https://www.heise.de/tp/features/Frankreichs-schwarze-Corona-Paedagogik-4958818.html

Das kann ich so bestätigen. Jedenfalls erzählen wir Freunde in F, dass es sehr wichtig ist, immer ein aktuelles Formular mitzuführen, sonst ist man bei einer Kontrolle direkt dran. Wobei die Stimmung im Grenzgebiet echt ganz anders ist als letztesmal beim Shutdown im Frühling. Da war echt niemand mehr draußen zu sehen – für lange Zeit war es auf der Straße echt leer so im Vergleich zu heute. Die Leute halten sich viel weniger an die 1km Schwachsinnsregelung und man sieht auch hier immer mehr Menschen außerhalb dieser Grenze zum Spazierengehen oder zu Radtouren. Gut so, weil das echt Unsinn ist, nicht länger als 1 h und mehr als 1km Radius vom Wohnort draußen sein zu dürfen. Es lebe in diesem Fall der zivile Ungehorsam. Womit ich nicht sagen will, dass man die Kontaktbeschränkungen aushebeln sollte. Aber unsinnige Regelungen zu unterlaufen wird das alltägliche Brot…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: